Sehr geehrte Frau Hülssner,

jedes Jahr behandeln wir in der Orthopädie rund 2500 Patienten.
Viele dieser Patienten haben Gelenk-Erkrankungen (Rücken, Knie, Hüfte, Schultern u.a.), die unter anderem auch auf schlechte oder einfach nur unzureichende Möbel am Arbeitsplatz zurückzuführen sind.

Lange haben wir nach einem Partner gesucht, der unsere Patienten im Rahmen ihrer Rehabilitation über sinnvolle Verbesserungen am Arbeitsplatz beraten kann und will. Mitte 2014 haben Sie im Namen der HAIN GmbH diese Aufgabe übernommen. Sie zeigen den Patienten nicht nur verschiedene ergonomische Bürostühle und -tische, sondern unterstützen sie auch gemeinsam mit unserem Sozialdienst bei der Beantragung von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben und helfen mittels Ihrer Ergonomiepartner vor Ort, die individuell passenden Büromöbel zu finden. Um Ihre Arbeit vor Ort zu unterstützen, haben wir in der Ergotherapie einen ergonomischen Test – Arbeitsplatz installiert, an dem die Patienten die verschiedenen Büromöbel ausprobieren können.

Ihr Engagement ist eine gelungene Abrundung unserer medizinischen Arbeit und ein besonderer Service für die Patienten unserer Klinik. Wir danken Ihnen sehr, dass Sie uns mit Fachkompetenz, Ausdauer und einem bundesweiten Netz an Ergonomiepartnern begleiten und einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass unsere Patienten sich lange am Erfolg ihrer Behandlung erfreuen können.

Mit freundlichen Grüßen

>> Dr-med Jürgen Grasmück, Ärztlicher Direktor
Klinik St. Marien GmbH & Co KG, Bad Soden-Salmünster

W