🎄 Frohe Weihnachten! Ein papierloses Fest 🎄

Frohe Weihnachten! Ein papierloses Fest. HAINÂź GmbH. Mehr BĂŒro geht nicht.

 

Weihnachten ist immer auch das Fest der Geschenke. Etwas mehr als 500 Euro gaben die Deutschen dafĂŒr in den letzten Jahren pro Kopf aus. Oft werden die kleinen oder großen PrĂ€sente am Heiligabend kunstvoll verpackt ĂŒberreicht. Einmal angenommen: Jeder verwendet dafĂŒr nur 100 Gramm Geschenkpapier, dann sammeln sich allein an diesem Tag ĂŒber 8000 Tonnen Abfall. Dazu kommen noch Geschenkband und Deko oder die eigentlichen Verpackungsmaterialien vieler Geschenke. Die anschließende Entsorgung fĂŒr ein umweltfreundliches Recycling ist dann manchmal gar nicht so einfach. Denn anders als gewöhnliches Zeitungspapier enthĂ€lt glitzerndes und glĂ€nzendes Geschenkpapier Kunststoffe.

Es gibt Alternativen: Zeitungspapier, Stoffe, wiederverwendbare Schachteln oder Sie nutzen einfach Geschenkpapier aus dem Vorjahr, wenn es vorsichtig geöffnet wurde. Noch besser fĂ€llt die Umweltbilanz eines papierlosen Fests ganz ohne Geschenkpapier aus. Wie in einem papierlosen BĂŒro entsteht die grĂ¶ĂŸte Nachhaltigkeit durch Ressourcen, die gar nicht erst verbraucht werden.

 

Weniger Papierverbrauch im BĂŒro schont Umwelt und Kosten

  • 2020 wurden in deutschen BĂŒros von allen Mitarbeitenden tĂ€glich jeweils 18,7 Seiten gedruckt oder kopiert.
  • Dabei waren die BĂŒros schon auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit, denn zwei Jahre zuvor waren es noch 26 Seiten.
  • Insgesamt gab es damals 14,8 Millionen BĂŒrobeschĂ€ftigte in Deutschland.
  • Alle zusammen druckten Tag fĂŒr Tag somit ĂŒber 276 Millionen Seiten aus.
  • Bei einer Dicke von 0,1 Millimeter pro Blatt ergibt das einen Papierberg von 27,6 Kilometer Höhe – jeden Tag!

Und dieses Papier ist in den letzten Jahren immer teurer geworden. Dazu verbraucht die Herstellung viele Ressourcen. FĂŒr 500 Blatt Klopapier sind rund

  • 5,5 Kilogramm Holz
  • 130 Liter Wasser und
  • 13 Kilowattstunden Energie

erforderlich.

Reduzieren Sie Ihren Papierverbrauch, senken Sie unmittelbar die Betriebskosten und leisten einen wertvollen Beitrag zu Umwelt- und Klimaschutz. Die Digitalisierung macht diesen Schritt ganz einfach. Nutzen Sie mehr digitale Dokumente oder gleich ein digitales Dokumentenmanagementsystem (DMS). Damit sparen Sie außerdem viel Zeit und steigern die Effizienz aller dokumentenbasierten Arbeitsprozesse im BĂŒro. Das lohnt sich!

Gern informieren wir Sie dazu unverbindlich nĂ€her. Bis dahin wĂŒnschen wir Ihnen und Ihren Lieben aber zuerst:

Frohe Weihnachten!