Junges Start-up-Unternehmen findet dank HAIN® Büromöbel, die junges Design und Sitzkomfort verbinden, und auch noch im Budget bleiben

bd4travel ist ein Start-up aus Deutschland, das angetreten ist, die Online-Reisebranche zu revolutionieren. Das Unternehmen mit Büros in Frankfurt am Main und London entwickelt eine Plattform, die mithilfe von „big data“ die Buchung von Reisen im Internet intuitiver und präziser – und damit für den Kunden einfacher und lustvoller – macht.

„Unsere Entwickler arbeiten viel und sind oft tagelang wie an die Stühle gekettet – freiwillig natürlich, aus Begeisterung für ihre Aufgabe“, sagt Melanie Sickenberger, Mit-Gründerin, CPO und COO des jungen Unternehmens. „Deshalb sehen wir es als unsere Aufgabe, ihnen ergonomisch optimale Möbel zur Verfügung zu stellen.“ Dabei darf aber das Design nicht zu kurz kommen. Modern und attraktiv soll es sein und funktional. Und flexibel. So wie das gesamte Unternehmen eben.

Als der Umzug in neue, größere Büroräume innerhalb Frankfurts anstand, hörten sich  die Mitarbeiter von bd4travel um und bekamen die Empfehlung, sich an den Offenbacher Fachhändler HAIN® GmbH zu wenden. Man bat HAIN® um ein Gesamtkonzept für die Einrichtung der neu zu beziehenden Räume. Einrichtungsberater Thomas Scheer machte einen einzigen Vorschlag – und der traf direkt ins Schwarze: die Möbel des jungen, dynamischen Herstellers MDD aus Polen vereinen alle Ansprüche, die das Software-Unternehmen an seine Möbel stellt: modern, flexibel und auch für ein Start-up bezahlbar.

Andere Optionen waren also nicht nötig, man konnte gleich weitergehen. In enger Zusammenarbeit mit dem Innenarchitekten von bd4travel wurde eine 3-D-Visualisierung erstellt. „Dieser Service ist uns wichtig“, sagt der Einrichtungsberater, „denn wenn der Kunde sich die Möbel in virtueller Umgebung ansehen kann, fällt die finale Entscheidung oft leichter.“

Thomas Scheer war Ansprechpartner von Anfang bis Ende, bei ihm liefen alle Fäden zusammen. So konnte er äußerst flexibel auf die Umstände vor Ort reagieren und sicherstellen, dass die Auslieferung trotz unvorhersehbarer Schwierigkeiten erfolgreich durchgeführt wurde. „Wir haben bestellt und die frisch gebauten Möbel in Gebrauch genommen“, sagt Sickenberger, „für alles andere war HAIN zuständig“.

Doch bevor das Arbeiten an den neuen Möbeln losging, wurden die bd4travel-Mitarbeiter durch den Fachhändler noch in die sachgerechte Nutzung der ergonomischen Bürostühle eingewiesen. „Da gibt es in der Tat einiges zu beachten“, stellte Melanie Sickenberger erstaunt fest. „Doch hat man das Prinzip einmal verstanden, kann man die vielen neuen Mitarbeiter auch inhouse mit den Stühlen vertraut machen.“ Natürlich bleibt der Kontakt zum Fachhändler weiter bestehen. Hervorragenden Service kann man immer gebrauchen.

>> Frau Melanie Sickenberger, Geschäftsführerin
bd4travel GmbH, Frankfurt am Main

PW