Probesitzen macht glücklich

In der Berliner Straße in Offenbach befindet sich die Zentrale der HAIN GmbH. Dort entstehen viele intelligente Gesamtlösungen für Büros in Rhein-Main, in Hessen und deutschlandweit. Das Ergonomie-Studio demonstriert unseren Kunden sehr anschaulich, dass Arbeiten im Büro noch mehr Freude machen kann, wenn der Rücken entlastet wird. Die Auswahl unter den besten Bürostühlen der Welt ist übrigens gar nicht so schwer, wie man vielleicht denkt, denn sie folgt einem unumstößlichen Prinzip. Leider konnten wir von diesem Prinzip in diesem Blog noch nie berichten, weil die Ergebnisse des Probesitzens im Ergonomie-Studie streng vertraulich behandelt werden müssen.

Am Freitag, den 31. März 2017, jedoch war die HAIN GmbH auf dem Markt der Gesundheit mit einem Stand im Event Forum des Colosseo am Walter-von-Cronberg-Platz in Frankfurt-Sachsenhausen vertreten. Unsere HAIN Arbeitsplatz-Expertin Annegret Dienemann-Bakhcha berichtet exklusiv: „Ein wirklich großer Mann, offenbar ein Angestellter aus einem der Büros, ging langsam auf einen unserer ergonomischen Bürostühle zu, berührte ihn und umkreiste ihn gedankenverloren. Langsam ließ er sich  hineinfallen.

Armlehnen und Rückenlehne fingen ihn auf und bewegten sich leicht nach hinten. Die Mechanik brachte den Herrn im Zurückschwingen zum Lächeln. Seine Hände und der Rücken schmiegten sich vertrauensvoll in die Sitzfläche. Er griff nach imaginären Akten, nahm einen Schluck Luft-Kaffee und schrieb in einen unsichtbaren Computer. Man konnte ihm ansehen, dass er mit sich und der Welt plötzlich sehr zufrieden war. Er kommentierte seine wohltuend ergonomische Sitzposition mit Oh!, mit Ah! und mit Ja!“

Wir nennen diesen Effekt auch das Oh-Ah-Ja-Prinzip. Es verbindet Überraschung, Entspannung und Vorfreude auf den eigenen ergonomischen Arbeitsplatz – eine spezielle Form von Glück.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.