ESG – drei Buchstaben für mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen

ESG – mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen. gude-drucker.de

 

Mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen: Das steht bei vielen auf dem Programm. Aber wie funktioniert ein Wandel hin zu mehr Nachhaltigkeit? Drei Buchstaben – ESG – zeigen Ihnen einen Weg.

 

Darum müssen Unternehmen nachhaltiger werden

Zuerst verlangen Gesetze von Unternehmen immer mehr Nachhaltigkeit – nach den großen werden auch immer mehr KMU von den Anforderungen erfasst. Reduzieren Sie Ihren Energieverbrauch oder allgemein Ihren CO2-Fußabdruck jedoch nicht erst, wenn Sie der Gesetzgeber dazu zwingt. Sie gewinnen viele Vorteile, wenn Sie schon vorher selbst die Initiative ergreifen. Mehr Nachhaltigkeit zahlt sich aus – vor allem bei Kunden, Partnern oder Investoren. Sie alle treffen Entscheidungen für ein Unternehmen oder dessen Produkte und Leistungen verstärkt mit Blick auf die Nachhaltigkeit von Unternehmen oder Angebot. Nachhaltigkeit schafft jetzt Wettbewerbsvorteile und kann zugleich zu effektiveren Arbeitsprozessen oder Kosteneinsparungen führen – schon durch nachhaltigeres Printing wie mit den GUDEN DRUCKERN. Der Begriff der Nachhaltigkeit beschränkt sich aber nicht nur auf Umwelt- oder Klimaschutz. Er baut sich heute vielmehr auf drei Säulen auf, die die Zukunftsfähigkeit jedes Unternehmens begründen:

  • Environmental (Umwelt)
  • Soziales oder Social und
  • Unternehmensführung – Governance

ESG: Vision, Konzept und Leitfaden

Environmental, Social and Governance oder kurz ESG: Dieses Konzept beschreibt Unternehmen und Wirtschaft von morgen. Es orientiert sich nicht nur an maximalen Profiten, sondern stellt nachhaltiges Wirtschaften zum Wohl von Mensch und Umwelt in den Mittelpunkt, ohne jedoch Umsatz und Wachstum zu vernachlässigen. Jedes der drei Hauptfelder unterteilt sich in einzelne Bereiche und Themen, die Sie mit konkreten Schritten (er)füllen können. Richten Sie Ihre HR-Arbeit divers und inklusiv aus oder stärken Sie den Datenschutz in Ihrem Unternehmen. Das sind nur zwei Beispiele für einzelne ESG-Felder neben Klimaschutzmaßnahmen im ökologischen Teil von ESG. Der Leitfaden orientiert sich an den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen(LinkExt), die die Vereinten Nationen vor einigen Jahren definiert haben. Greifen Sie diese für mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen auf, entwickeln Sie dazu Strategien oder nutzen Sie externe Kompetenz, um sich nachhaltig weiterzuentwickeln.

 

Nachhaltigkeit kostet weniger und zahlt sich schneller aus, als viele denken

Entscheidungen für mehr Nachhaltigkeit werden oft nicht getroffen, weil sie vermeintlich zu teuer sind oder sich erst nach einigen Jahren auszahlen. Das hat jahrzehntealte Bestrebungen hin zu mehr Nachhaltigkeit lange ausgebremst. Hier liegt jedoch ein Irrtum, den immer mehr Unternehmen realisiert und entsprechend umgedacht haben. Wechseln Sie zum Beispiel bei nächster Gelegenheit auf energie- und materialsparende Drucker, treffen Sie eine notwendige Investitionsentscheidung voller Nachhaltigkeit, die unmittelbar Ihre Kosten senken kann. Ihr Geschäftsergebnis profitiert genauso sofort wie Ihre Klimabilanz oder Ihr nachhaltiges Image. Daneben gibt es noch zahlreiche weitere Beispiele, wie Sie Ihr Unternehmen mit mehr Nachhaltigkeit und ESG wirtschaftlich und verantwortungsbewusst voranbringen können. Verpassen Sie diese Chance nicht und nutzen Sie die Möglichkeiten!