My Home is my Castle

Der englische Jurist und Politiker Sir Edward Coke (1552 – 1634) schrieb, dass es einem Hausherrn sehr wohl gestattet sein müsse, sich gegen Diebe, Räuber und Angreifer zur Wehr zu setzen und zusammen mit Freunden und Nachbarn seinen Besitz mit Waffengewalt zu verteidigen. Das schriftlich fixierte Recht auf Selbstverteidigung mündete in der Aussage An Englishman’s home is his castle.

Als Maxime My home is my castle wurde diese Idee in Großbritannien schnell populär und schmückt bis heute – vor allem als liebevoll gestickter Sinnspruch – so manches britische Eigenheim. My home is my castle sagen wir heute auch gern in Deutschland. Und meinen damit, dass wir uns in unseren eigenen vier Wänden am wohlsten fühlen. Im Gegenzug loben die Briten unsere „Gemutlichkeit“.

Wir von HAIN stellen fest, dass unsere Unternehmenskunden immer größeren Wert darauf legen, den Arbeitsplatz nicht nur funktional zu gestalten, sondern auch zu einem Wohlfühlplatz zu machen, Stichwort „Gerne arbeiten“.

Dabei muss es nicht immer die komplett neue Büroeinrichtung sein. Liebgewonnenes und Bewährtes darf bleiben und wird durch Sinnvolles und schönes Neues aufgewertet, eigentlich genau so wie im „Castle“. Wir setzen die Ideen und Wünsche unserer Kunden kurzfristig in unserem 3D-Büroplanungsprogramm um. Alle Varianten werden gemeinsam bewertet, überdacht, auch verworfen, münden aber schließlich immer in einer perfekten Lösung.

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.