Hygiene am Arbeitsplatz – Konzepte für Büro- und Geschäftsräume

Ob in einer Arztpraxis, den Räumen einer Kanzlei oder in Büro- Geschäftsräumen – Unternehmen und Dienstleister benötigen ein Hygienekonzept für ihren individuellen Bedarf zum Schutz ihrer Mitarbeiter und Kunden. Wir stellen ihnen wichtige Bestandteile einer Lösung für präsentes Arbeiten vor.

Die Hygieneregeln werden uns sicher noch lange begleiten – in der Gesellschaft insgesamt und in Geschäftsräumen, die täglich genutzt werden. Sowohl in Büros, als auch in Empfangs- oder Warteräumen von Arztpraxen, Kanzleien und anderen Dienstleistern wird ein Hygienekonzept erwartet, damit die Sicherheit gewährleistet ist. Jedes Unternehmen und jeder Dienstleister muss sich damit auseinandersetzen und Hygiene am Arbeitsplatz als besonders wichtiges Thema begreifen, das für jedes Unternehmen und jeden Dienstleister äußerst wichtig ist. Ohne ein Hygienekonzept ist präsentes Arbeiten nicht mehr sicher möglich.

Für einen sicheren Schutz: Wirksame Hygienekonzepte haben mehrere Bestandteile

Mit einer Maßnahme allein ist es nicht getan. Es werden umfassende Hygienekonzepte benötigt, um einen umfassenden und wirksamen Schutz vor Viren am Arbeitsplatz und in allen weiteren Geschäftsräumen zu sorgen. Dazu gehören:

+ Trennwände zum Schutz von Mitarbeitern, die zusammen in einem Raum sitzen.

+ Desinfektionsmöglichkeiten im Eingangsbereich für Angestellte, Kunden und Besucher.

+ Die Möglichkeit der Temperaturmessung. Am besten direkt im Eingangsbereich, damit keine erkrankten Personen in die Geschäftsräume kommen.

+ Wirksame Raumluftreiniger, die mit einfachen Mitteln einzusetzen sind und für eine durchgehende Reinigung in den Büroräumen sorgen. Am besten mit einer filterfreien Technik.

Trennwände/Schutzwände für die Arbeitsplätze

Eine der wichtigsten Hygiene-Maßnahmen für die tägliche Arbeit sind umfassende Trennwände zwischen den Arbeitsplätzen. Diese sollten aus einem transparenten Material bestehen, damit sich die Mitarbeiter nicht wie in eine Kabine gepfercht vorkommen und auch Blickkontakt zu Kollegen oder Kunden halten können. Es ist darauf zu achten, dass die Trennwand groß genug ist. Sowohl in der Höhe, als auch in der Breite. Nur so sind die einzelnen Arbeitsplätze geschützt.

Von Vorteil sind Schutzwände, die einfach aufzubauen sind und bei denen kein zusätzliches Werkzeug oder Fachkenntnisse für den Aufbau notwendig sind. Jede Form von Verschraubungen oder Verklemmungen machen den Einsatz unnötig kompliziert. Außerdem ist darauf zu achten, dass eine flexible Einsatzmöglichkeit bei der Aufstellung gegeben ist und die Trennwand mit weiteren Wänden systematisch verbunden werden kann. So können auch Arbeitstische für mehrere Personen mit sicheren Trennwänden ausgestattet werden. Eine Ergänzung mit Organisations- oder Akustikwänden sollten einfach möglich sein.

Zu guter Letzt ist bei Trennwänden auf praktische Vorteile zu achten: Dazu gehören eine einfache, platzsparende Lagermöglichkeit oder die Berücksichtigung von Kabeldurchführungen.

Desinfektion im Eingangsbereich

Ein sensibler Punkt für jedes Hygienekonzept ist der Zugang zu Büroräumen oder von Wartebereichen für Patienten in Arztpraxen oder Klienten bei Rechtsanwälten. Dafür sollte direkt am Eingang eine Möglichkeit zur Desinfektion gegeben sein. Zum Beispiel ein Desinfektions-Gel-Spender zum Einreiben der Hände, der berührungslos funktioniert und damit besonders hygienisch ist.

Da der Eingangsbereich von Geschäften oder Büros eine repräsentative Wirkung hat, sollte hier nicht am falschen Ende gespart werden. Ein klappriger, hässlicher Gelspender ist sicher keine gute „Visitenkarte“. Hygienestationen aus hochwertigen Materialien und mit ansprechendem Design und gutem Preis- Leistungsverhältnis sind hier die Lösung.

Temperaturmessung im Eingangsbereich

Ein Warnsignal für eine Erkrankung ist eine erhöhte Temperatur. Insofern ist es sinnvoll ein Thermometer im Eingangsbereich zur Verfügung zu haben, das schnell und sicher die Temperatur von Angestellten, Kunden oder Patienten misst. Optimal ist dabei ein höhenverstellbares Thermometer für jede Körpergröße, damit es jeder bequem benutzen kann.

Auch dies ist in einem schönen Design und aus hochwertigen Materialien möglich. Besonders zu empfehlen sind kleine Hygienestationen, die eine Desinfektion und Temperaturmessung miteinander verbinden. So wird der Eingangsbereich optimal bestückt. Empfehlenswert sind Thermometer mit Infrarot-Sensor, die berührungslos funktionierten, eine sehr schnelle Messzeit von nur fünf Sekunden benötigen und automatisch einen Fieberalarm auslösen können. Auch hier gibt es Angebote, die montiert geliefert und direkt aufgestellt werden können.

Raumluftreiniger ohne Filter

Saubere, keimfreie Luft ist ein weiterer wichtiger Faktor für ein funktionierendes Hygienekonzept. Sinnvoll dafür sind Raumluftreiniger, da Lüften bei Weitem nicht ausreicht und sowohl im Winter bei sehr niedrigen Temperaturen, als auch im Sommer bei sehr hohen Temperaturgen keine praktikable Lösung ist. Zu empfehlen sind innovative Raumluftreiniger, die mit UV-Licht für saubere Luft sorgen und keinen Filter benötigen!

Gerade das Austauschen von Filtern ist normalerweise das Problem von Luftreinigern. Der Austausch von Filtern erfordert meist eine zusätzliche Schulung von Mitarbeitern und eine aufwendige Entsorgung in Schutzanzügen. Das entfällt bei einem UV-Raumluftreiniger, der mit Licht arbeitet und ohne Filtertechnik auskommt. Auf diesem Weg ist er einfach zu handhaben und erfordert keine zusätzlichen Anschaffungen oder Schulungen.

Die ultrakurzen Wellenlängen des UV-Lichts töten Viren, Bakterien und Pilzsporen sofort und vollständig ab und gewähren eine durchgehende Reinigung des Luftraums. Diese einfach zu handhabenden Geräte sind inzwischen in hochwertigen Materialien erhältlich, die aus hygienischem und pulverbeschichtetem Aluminium bestehen. Zu achten ist auf einen Rundumschutz von Raumluftreinigern, die mit UV-Licht arbeiten. So sind Personen in den Büro- oder Geschäftsräumen bestens geschützt.

Hygienekonzepte sind die Grundlage für einen sicheren Arbeitsplatz und keimfreie Geschäftsräume

Wir von HAIN stehen mit unserer Beratung an Ihrer Seite, um das perfekte Hygienekonzept für Ihren Bedarf zu konzipieren und bei Ihnen zu installieren. Einfacher geht es nicht sicheres Arbeiten in Ihren Büro- und Geschäftsräumen und für Ihre Kunden, Patienten oder Klienten zu ermöglichen!

Melden Sie sich bei uns und lassen Sie sich ein individuelles Hygienekonzept erstellen. Gerne stehen wir Ihnen für die weitere Beratung zu einem für Sie und Ihre Geschäftsräume passenden Hygienekonzept zur Verfügung. Unsere Experten und Berater freuen sich auf Ihre Anfrage.

Am besten Sie vereinbaren gleich einen Termin mit einem unserer Fachberater unter der

+49 (0) 69 / 800 770 – 0

oder senden uns Ihren Terminwunsch über das Kontaktformular.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag geschlossen.